Kinderfreizeit - Neues aus Westerhever!

Kinderfreizeit 2019

In der Zeit vom 05. - 09.08.2018 ist die Kinderfreizeit unserer Gemeinde im Landschulheim "Alte Schule" in Westerhever.

Auf dieser Seite halten wir (die Wegfahrer) euch (die Daheimgebliebenen) auf dem Laufenden. Jeden Morgen wird es ein kurzes Update des letzen Tages geben. Viel Spaß beim Lesen!

Tag 1 - Los geht´s!

Hinfahrt und 1. tag:

Am Montag startet unsere Kinderfreizeit nach Westerhever. Wie im vergangenen Jahr war das Schullandheim „alte Schule“ unser Ziel. Ein großer doppeldeckerbus brachte uns zuerst nach Friedrichskoog zur seehundaufzuchtstation. Zum Glück hatten alle knallgrüne Käppis auf, so dass niemand verloren ging (die älteren Mädchen fanden die Farbe natürlich ätzend...:-)). Um 16.00 Uhr trudelten wir in westerhever ein. Die Betten wurden bezogen und nach dem traditionellen Hot Dog - essen wurden noch die Tischsets gemalt. Noch sehr aufgeregt wurden die Kinder nach- und nach ins Bett gescheucht. Einzelne heimwehtränchen liefen, aber gegen Mitternacht waren auch die letzten klopfstreiche zuende und es wurde ruhig im Haus.

Heute morgen hüpften dann die ersten Kinder um 6.30 aus dem Bett (aber wirklich sehr leise!). Um 8.30 stärken wir uns mit einem leckeren Frühstück. Bei unterschiedlichen spielen lernten wir uns besser kennen und bemalten die t-Shirts. Nachdem 7kg Nudeln in den Bäuchen verschwunden waren, der Abwasch erledigt und bei Palimpalim eingekauft war, machte sich eine Gruppe auf den Weg zum Strand. Jetzt sitze ich mit einer Tasse Kaffee vor dem Haus, vor mir wird Lucky Lachs gespielt, viele Kinder sitzen entspannt in den Garten Ecken und schnitzen Männchen oder spielen phantasiespiele, deren Inhalt ich nicht verstehe... so soll Kinderfreizeit sein... Morgen werden wir sandskulpturen bauen...

Viele Grüße aus Westerhever!

Katrin

-

Tag 3

Tag 3:

Gestern Abend war es schon viel früher leise. Um 23.00 Uhr schliefen alle Kinder.

Heute morgen wurde Geburtstagskind Charlotte von einer Gruppenleiterpolonaise zum Frühstück abgeholt. Nach der Stärkung ging es für die erste Gruppe ins Sanddiek, um Sandskulpturen zu bauen. Seesterne, Echsen und Leuchttürme entstanden.

Am Mittwoch jeder Kinderfreizeit essen wir traditionell Möhren- Kartoffelsuppe. Iven ist der Suppen - Weltrekordhalter mit 12 Tellern. Dieser Rekord würde in diesem Jahr nicht geknackt...

Nachmittags ging die andere Hälfte der Gruppe ins Sanddiek. Einige liefen zum Watt um dort Fußball zu spielen oder Muscheln zu sammeln. Eben gerade ging Simon an mir vorbei:“ weißt du was Katrin, ich finde es hier echt schön!“ ich denk mir nur - Danke Simon, das kann nicht jeder - seine Gefühle in Worte zu fassen und laut auszusprechen.. Simon, ich bin ganz deiner Meinung!

Viele liebe Grüße aus dem schönen Ort Westerhever!

Eure Katrin

Tag 4

4. Tag:

Gestern Abend gab es dann doch noch einen kleinen Schreck. Ein Betreuer schnitzte zu eifrig und wir mussten mit ihm nach Heide ins Krankenhaus fahren, damit die Wunde genäht werden konnte (2 Stiche ohne Betäubung - tapfer...)

Heute morgen wurde nach dem Frühstück an jeder Ecke gebastelt. Draußen fielen ein paar Regentropfen und so war das Vormittagsprogramm genau richtig. Nach dem Mittagessen shuttelten die beiden Bullis die ganze Gruppe zum Deich. Von dort aus machten wir eine schöne Wanderung durch die Salzwiesen zum Leuchtturm. Wir haben wundervolles Wetter und unser Gruppenfoto sieht fast aus wie vor einer Postkartenwand geknipst. Nach dem Abendessen führen die „Großen“ noch einmal in der Abenddämmerung zum Strand zum Baden. Das war toll. Wir Gruppenleiter bastelten die 71 Orden...

Morgen werden noch alle Reste gebastelt und dann heißt es schon wieder Koffer packen und am Samstag sind wir zurück in Buxtehude.

Schön war es wieder in Westerhever! Wir kommen im Sommer 2020 wieder!!!