Kinderfreizeit - Neues aus Westerhever!

Kinderfreizeit 2018 - "Im Wasser geht´s rund!"

In der Zeit vom 01.-06. Juli 2018 ist die Kinderfreizeit unserer Gemeinde im Landschulheim "Alte Schule" in Westerhever. Zum Thema "Im Wasser geht´s rund!" erkunden wir die Nordsee! Wir werden

  •  Wasserexperimente machen
  • Wassertiere suchen (und finden!)
  • einzigartige Wassertiere basteln
  • eine Wasserolympiade machen
  • und (natürlich) schwimmen gehen

Auf dieser Seite halten wir (die Wegfahrer) euch (die Daheimgebliebenen) auf dem Laufenden. Jeden Morgen wird es ein kurzes Update des letzen Tages geben. Viel Spaß beim Lesen!

Tag 1 - Los geht´s!

Heute morgen sind wir nach dem Reisesegen von Kaplan Bleckmann (für manch ein Kind ungewohnt...) pünktlich um 9.00 Uhr an der Kirche gestartet. Der Elbtunnel war frei und wir kamen um 11.00 Uhr am Multimar Watford in Tönning an. Nach einer ausgiebigen Mittagspause auf dem tollen Wasserspiel Platz (Zum Glück konnten alle trocknen bis wir wieder in den Bus steigen mussten...!) machten wir eine Rallye durch die Ausstellung. Die war toll und wir hatten eigentlich zu wenig Zeit. Ein erneuter Besuch mit den Eltern wurde schon von dem einen oder anderen Kind gewünscht...

Um 14.00 Uhr stiegen wir wieder in den Bus und fuhren die letzten 30 Kilometer nach Westerhever. Eigentlich kamen wir zu früh an der alten Dorfschule an. Zum Glück war das Haus schon sauber und wir konnten unsere Zimmer beziehen. Bevor wir jedoch ins Gebäude eintreten könnten, landete schon das erste Kind im Matschgraben. Lea und Caro brauchten einige Zeit, um das Kind zu „entmatschen“.

Wir alle sind höchst zufrieden mit dem Haus und dem Garten. Wirklich toll!!! Nach dem üblichen 1. Abend-Hotdog-Essen wurden noch die Tisch - Sets bemalt und nun kriechen so langsam die ersten Kinder in die Betten. Einen Krankheitsfall haben wir auch schon nach Husum ins Krankenhaus mit einer eitrigen Bindehautentzündung gebracht... den Weg kennen wir jetzt also auch schon mal....

Das Wetter ist super - die Kinder toll - ich freue mich schon auf morgen!

Viele Grüße! Katrin

-

Tag 2

Heute morgen sprangen die ersten Kinder schon um 7.00 Uhr aus dem Bett. Leider in der oberen Etage, denn für diejenigen, die unten schlafen hörte es sich an, wie eine kleine Elefantenherde auf dem Kopf...:) Nach dem Frühstück wurden T-Shirts bemalt und auch die Strandbeutel bekamen Farbe. Zwischendurch würden Kennlernspiele gespielt.

Nachdem ein großer Topf Nudeln vernichtet wurde, machten sich alle Kinder eingecremt und mit Kopfbedeckung (die einfach nicht gut aussehen - auch wenn man wimperntusche benutzt hat - das Leiden des „Große-Mädchen-Zimmers“...) auf den Weg zum Strand. Das Wasser ist schon ganz schön kalt!

Um 19.00 Uhr fiel dann eine hungrige Horde über die Abendbrottische her und vernichtete auch den letzten Fitzel Brot. Nun wird um mich herum gespielt und geschnitzt und die kleinen Zimmer machen sich bettfertig...

Gute Nacht, bis morgen!
Katrin

Tag 3

Ein wenig müde kletterten wir heute aus der Koje - gestern Abend ist ein Junge über eine Slackline gefallen und kugelte sich die Schulter aus. Der Krankenwagen brachte uns in die Kinderklinik nach Heide. Dort wurde das Gelenk gerichtet, leider konnte er aber nicht weiter hier bleiben und ist schon wieder zur Schonung des armes in Buxtehude. Schade, wir vermissen hier sehr dein tolles Klavierspiel - das haben wir immer sehr gerne beim Kochen gehört!!! Gute Besserung!!!

Heute Vormittag stand eine Wasserolympiade auf dem Programm. Wasserbomben mussten vorsichtig transportiert werden oder Tischtennisbälle mit einer Wasserpistole von einem Glas geschossen werden. Am Ende waren natürlich einige Kinder und Gruppenleiter pitschnass :)

Zum Mittagessen gab es die berühmte Kinderfreizeitsuppe mit selbstgebackenem Brot. Alle halfen beim schälen mit! Sehr lecker!!! Nachmittags würden Boote gebaut und Glas-Aquarien eingerichtet. Heute mussten wir nur mit einer kaputten Zahnspange zum kiefernorthopäden. 

Die Sonne scheint hoffentlich auch morgen wieder!!!
Viele Grüße, Katrin

Tag 4

Heute morgen wurden wir leider nicht von der Sonne geweckt und auf dem Weg zum Bäcker musste ich den Scheibenwischer einschalten.

Dennoch machte sich eine Gruppe auf um Wattfussball zu spielen. Der andere Teil ging nach nebenan zum Sanddiek um Sandskulpturen zum Thema „Wasser“ zu formen. Unglaublich, was für tolle Figuren herauskamen!!!!

Nach einer erneuten großen nudelschlacht wurde wieder in allen Ecken des Hauses gebastelt.. Schwerter, Boote, Steine bemalen.... inzwischen hat sich der Regen verzogen und alle toben durch den Garten.

Es ist wirklich sehr schön hier und wir sind mit tollen Kindern unterwegs!!!!
Bis morgen! Katrin

Abschlussbericht:
Wir sind wieder in Buxtehude gelandet. Aber erstmal zurück zum Donnerstag... nach dem allmorgendlichen Wecken mit lauter Musik und der Vernichtung von 100 Brötchen teilte sich die Gruppe auf. Die eine Hälfte baute Sandskulpturen und währenddessen gab es einen bullishuttel zum Leuchtturm. Zumindest dort gewesen sein sollte man ja! Manch ein Kind warf nur einen kurzen Blick drauf und wandte sich dann schnell den wirklich schönen Dingen zu: „oh, süße Schafe!!!!!“ :) Eine Gruppe machte sich allerdings doch auf den Weg und konnte tatsächlich ein Beweisfotos direkt unter dem Turm machen.

Mittags wurden fast 300 Pizzabrötchen verschlungen und am Nachmittag konnte man an verschiedenen Stationen Wasserexperimente machen. Abends grillten wir zum Abschluss und danach gab es die traditionelle Ordensverleihung. Auch die Gruppenleiter bekamen welche verliehen. Darüber haben sie sich sehr gefreut!

Am Freitag wurde die Gruppe mit einer Geburtstagspolonaise geweckt. Nach dem Frühstück stand auch schon der Bus vor der Tür und wir mussten uns von diesem tollen Haus verabschieden. Bis zum nächsten Jahr!!!! Glücklich, schmutzig und müde fielen wir alle in Buxtehude in die Arme unserer Familien! Zum Abschluss gab es noch einen coolen Tanz auf dem Kirchplatz... das war wieder einmal eine tolle Kinderfreizeit!

Bis zum nächsten Jahr!
Eure Katrin

Tag 5 & 6